Lernen Sie Die Plakias Bay Family Kennen

Über uns

Aris und Natascha sind sehr aktive Menschen und sind mit ihren Kindern, die im Hotel groß geworden sind, eine glückliche Familie. Sie lieben ihr Leben in Plakias, auch wenn sie ursprünglich keine Kreter sind. Aris und Natascha beschäftigen sich mit ihrem Weingarten, den sie mit traditionellen Techniken und mit einer Vielzahl von kretischen Sorten betreiben, um erstklassigen biologischen Wein herzustellen. Gleichzeitig beschäftigen sie sich mit der Fischerei und oft sieht man sie auf einem Boot auf dem Meer sitzen oder am Meer. Klearchos und Giangos, der nun mit Desiree seine eigene Familie gegründet hat, folgen den Fußstapfen von Ari und Natascha und haben gemeinsam die Leitung des Hotels übernommen. In Familientradition halten sie selbstverständlich an der persönlichen Atmosphäre und dem engen Kontakt zu den Gästen fest.

Über unser Hotel

Aris und Natascha sind die Gründer des Hotels, das 1984 gebaut wurde. Obgleich qualitativ hochwertige Unterkünfte und Gastfreundschaft ein Merkmal der Region sind, bietet das Plakias Bay Hotel seit seinem Beginn eine alternative Art des Tourismus, die die Möglichkeit eröffnet, vollkommene Entspannung, Ruhe und Sicherheit mit den Aktivitätsmöglichkeiten zu verbinden, die Plakias und seine Umgebung bietet.

Das Plakias Bay ist etwas mehr als nur ein Hotel in Plakias. Hier können Sie alles erleben, was Plakias zu bieten hat.

Familiäre Atmosphäre

Einen Tag lang all das tun, „was man möchte“ und nicht „was man muss“. Das ist Urlaub. Vor dem Abendessen den Sonnenuntergang in der Kühle des Gartens genießen, während Ihnen Giangos, Klearchos und andere Mitarbeiter des Teams erfrischende Getränke servieren oder den Wein von Aris aus alten kretischen Weinsorten (sein Weingarten ist seine große Leidenschaft). Vor Ihnen wird die Sonne langsam immer roter und taucht gelassen ins Meer ein.

Die Lichter in den Dörfern erleuchten eines nach dem anderen. Entfernt hören Sie Kinderstimmen, die noch immer nicht genug vom Meer haben, ein Fischerboot auf dem offenen Meer. Glocken der Ziegen, die sich hinter Ihnen auf dem Berg befinden, Vogelstimmen, die sich um die Nester für die Nacht streiten. Seelenfrieden. Es wird Nacht. Nachts ist alles still (außer dem Meer und Babis, dem Hund, der seine Pflicht erfüllt und nicht vorhandene Feinde verjagt). Keine Vorbeigehenden, keine Autos, keine Bar, nichts. Die Kinder sind ins Bett gegangen. Die Eltern trinken entspannt ein Getränk und unterhalten sich. Einige spielen Karten oder Backgammon. Ferientage vergehen so schnell.